China will sich für Autobauer ganz öffnen: Jetzt können Tesla und Co in China richtig angreifen

By manager magazin
2018.04.17. 10:51
3
(Vote: 0)

China will seinen Markt für Autos, Flugzeuge und Schiffe ganz für ausländische Konzerne öffnen. Unternehmen wie Volksagen und Airbus sollen für Geschäfte in dem Land bald nicht mehr auf einheimische Partner angewiesen sein. Tesla-Chef Elon Musk dürfte die Ansage aus Peking besonders freuen.



manager magazin - China will sich für Autobauer ganz öffnen: Jetzt können Tesla und Co in China richtig angreifen
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Der französische Meister startet ein außergewöhnliches Fußballprojekt in Fernost. So will der Klub die besten Talente aus China sichten.Foto: picture alliance / Photoshot .
300 Mio.! Neymar mit Ausstiegsklausel Financial Fairplay: Wie teuer wird der Neymar-Transfer für Paris? Schloss Benrath am beliebtesten 
Der Handelsstreits zwischen China und den USA beeinflusst nicht nur die Kurse an den Weltbörsen: Mindestens fünf Frachtschiffe mit dem Ziel China änderten mitten auf hoher See die Fahrtrichtung.
Politik: Wird die EU von Trumps Strafzöllen verschont? Merkel will Eskalation im Handelsstreit mit USA vermeiden Scholz zu Handelsstreit: "Ich möchte optimistisch sein" 
Elmshorns CDU-Chef Nicolas Sölter ist derzeit Assistenzprofessor an der China-EU School of Law in Peking
Online-Handel vor der Haustür Thore Bannow erlöst FC Elmshorn Elmshorner Stadtlauf wird volljährig 
Opel kommt beim geplanten Personalabbau schneller voran, als es den Arbeitnehmervertretern lieb ist: Bis 2020 sollen Tausende Mitarbeiter gehen. Doch der sanierungsgeplagte Autobauer hat noch ganz andere Sorgen.
Opel laufen die Leute weg Drohender Abbau von Arbeitsplätzen: Bundesregierung schaltet sich in Opel-Streit ein Angst statt Innovation 
Wo in der Bundesliga jetzt noch Spannung aufkommt? Richtig, an der Tabellenspitze. Also nach Platz 1. Wird der neue Sherriff seine Vormachtstellung verteidigen können? Wer schießt schneller? Wer behält die Nerven?
Der große 11FREUNDE-Trainerbewertungsbogen Goretzka spielt seinem künftigen Trainer vor 
Aus Russland und China kommen Glückwünsche für Kubas neuen Staatschef. Die Opposition und die USA halten die Wahl von Miguel Díaz-Canel dagegen für eine Enttäuschung.
Erstes Telefonat Putins mit Kubas neuem Staatschef: Kreml offenbart Themen Kolonialzeit-Relikt beseitigt: Swasiland gibt sich neuen Namen Eine Ära ist offiziell vorbei 
Mit der E-Book-Verwaltungssoftware Calibre 3.22 können Sie am PC eBooks verschiedener Dateiformate öffnen und in andere Formate konvertieren. Zudem können Sie die Bücher mit Ihrem digitalen Lesegerät synchronisieren. Digitales Bücherregal Zentrale Funktion von Calibre ist die Verwaltung Ihrer eBook-Bibliothek. Dazu wird für jedes Buch ein eigener Eintrag in der Datenbank
Streitkräfte der großen Industrienationen verstärken ihre Entwicklung von Raketen mit mehrfacher Schallgeschwindigkeit. Nachdem Russland und China bereits Fortschritte präsentieren können, ziehen die USA nach - und investieren über 900 Millionen Dollar.
Mysteriöse Flüge - US-Luftwaffe testet Atom-Bomber Syrische Luftwaffe greift Terroristen-Stellungen bei Damaskus an Baseball-Legende Mickey Mantle: Sammelkarte für 2,88 Millionen Dollar versteigert 
Weil China und Russland über ähnliche Waffensysteme verfügen, hat die amerikanische Luftwaffe nun auch Hyperschallraketen in Auftrag gegeben. Sie können lange Strecken zurücklegen und Raketenabwehrsysteme umgehen.
Mysteriöse Flüge - US-Luftwaffe testet Atom-Bomber Syrische Luftwaffe greift Terroristen-Stellungen bei Damaskus an 349 Dollar pro Nacht: Das erste Alienware-Hotelzimmer für Spieler ist da 
China und Schweden – das ist eine produktive Mischung. Volvos neuer Mittelklasse-SUV definiert die Maßstäbe in seiner Klasse. Auch beim Preis lässt eBessr die deutsche Konkurrenz hinter sich.
Abschied von Arsenal-Trainer Wenger: Der Vater der Fußball-Moderne Erstes E-Auto von Audi - Schlägt der e-tron ein wie der Blitz? L723 bei Reilingen: 19-jähriger Audifahrer prallte gegen den Baum 
Im Handelsstreit zwischen den USA und China legt die Regierung in Peking ihre verbale Zurückhaltung ab. Das Handelsministerium droht den Vereinigten Staaten mit ernsten Folgen. Derweil bemüht sich US-Präsident Trump um eine Annäherung an Japan.
"Trump pokert rücksichtslos": Ist ein Happy End im Handelskrieg möglich? Handelsstreit: Gewinnt Trump? China droht Trump: "Wir werden zurückschlagen" 
Chinas Aufstieg zur Wirtschaftsmacht ist unaufhaltsam, ist sich das Land sicher. Sollte die US-Regierung glauben, sie könnten das mit ihrer protektionistischen Politik verhindern, so habe sie sich "verrechnet".
Handelsstreit: Gewinnt Trump? "Wir werden zurückschlagen": China droht Trump bei Handelskrieg „Hart wie kein anderer“: Trump über seine Beziehungen zu Russland 
Der Autobauer will endlich die Produktion seines Model 3 ankurbeln. Doch nun droht Ärger von US-Behörden. Die gehen dem Vorwurf nach, Tesla könnte Statistiken zu Unfällen am Arbeitsplatz frisiert haben.
Zu radikal, zu innovativ, zu schnell: Woran Tesla scheitern könnte Verdacht: Frisierte Unfallstatistiken bei Tesla? Tesla soll Statistiken zu Arbeitsunfällen geschönt haben 
Tesla will die Produktionszahlen des Model 3 deutlich anheben. Jetzt ist das Unternehmen ins Visier der Behörde für Arbeitssicherheit in Kalifornien geraten. Wurden Unfallstatistiken geschönt?
Tesla könnte Unfallstatistiken geschönt haben Amerikas Behörden ermitteln: Hat Tesla seine Unfallbilanz frisiert? Musks Elektroautopionier: Frisierte Unfallbilanz? US-Behörde ermittelt bei Tesla 
Die Debatte zum Feminismus findet stern-Autorin Laura Karasek ungefähr so sexy wie Diarrhoe. Sie würde sich wünschen, dass man mit relevanten Themen achtsamer umgeht.
Münsterland: Ryck Purschke: Das Gesicht der „Big Wall“ China will sich für Autobauer ganz öffnen: Jetzt können Tesla und Co in China richtig angreifen 
Bei der Übernahme von NXP Semiconductors stößt Qualcomm auf Probleme. Der US-Chipkonzern erntet Widerstand seitens der chinesischen Kartellbehörden. Damit ist der Milliardendeal nach wie vor gefährdet.
Neuer Mitspieler im Deal von Eon und RWE NRW: Neuer Mitspieler im Innogy-Deal von Eon und RWE Nach Deal mit Justiz: Lance Armstrong steht trotzdem als Verlierer da 
Nach den neuen US-Sanktionen gegen die russische Wirtschaft will China den Handel mit seinem nördlichen Nachbar Russland zügig ausbauen. Die amerikanischen Strafmaßahmen werden ohne Wirkung auf diese Zusammenarbeit bleiben, versichert das Handelsministerium in Peking.
Alu-Riese in Schwierigkeiten: Rusal beantragt Staatshilfe Bundeswehr und Nato-Partner vor massiven Transportproblemen „Sanktionen werden nicht ewig dauern“: Deutsche Firmen auf dem Jalta-Wirtschaftsforum 

Create Account



Log In Your Account