Rede vor EU-Parlament: Macron drückt aufs Tempo

By tagesschau.de
2018.04.17. 10:51
2
(Vote: 0)

Frankreichs Präsident Macron drängt die EU zum Handeln. Die Reform der Wirtschafts- und Währungsunion müsse vorangetrieben werden, sagte er vor dem EU-Parlament - auch mit Blick auf die Europawahlen.



tagesschau.de - Rede vor EU-Parlament: Macron drückt aufs Tempo
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Das türkische Parlament hat wie erwartet den Weg für eine Vorverlegung der Parlaments- und Präsidentschaftswahl freigemacht. Mit großer Mehrheit stimmten die Abgeordneten zu.
Wahlen in Brandenburg: AfD will erstmals Landräte stellen Diana-Schützen wählen den Vorstand Die Gegner des Systems: Wen Erdogan noch wegbeißen muss 
Im Dieselskandal drückt Bundesverkehrsminister Scheuer bei den freiwilligenSoftware-Updates für Millionen Autos aufs Tempo. Er mache gerade Druck, dass bis Ende 2018 auch wirklich alle versprochenen Autos nachgebessert werden, sagt er.
Umwelthilfe siegt vor Gericht: KBA muss Akten zu VW-Rückruf offenlegen Diesel-Fahrverbote: Scheuer irrt Scheuer: Fehler im Dieselskandal «schnellstens abstellen» 
Dortmund (dpa) Mit Tempo 68 ist in Dortmund ein Mountainbiker in eine Radarfalle gerauscht. Der 24-Jährige hatte die Geschwindigkeit aber nicht mit schierer Muskelkraft erreicht, wie die Polizei gestern berichtete. Er habe auf einem E-Bike gesessen,
Ohne Sicherung: Führerlose Waggons rasen Dutzende Kilometer durch Österreich NRW: E-Bike mit Tempo 68 in Dortmund erwischt Er lag schwer verletzt in einem Bachbett: E-Bike-Fahrer stirbt nach Unfall in Erlinsbach SO 
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat am Donnerstag bei seinem Arbeitsbesuch in Berlin erklärt, warum Deutschland an der jüngsten Militäroperation in Syrien nicht teilnahm. Seine Rede auf einer Pressekonferenz veröffentlichte der Élysée-Palast auf seinem Twitter-Account.
Raketenangriff aus Syrien war völkerrechtswidrig US-Raketenangriff auf Syrien: Pentagon lobt Professionalismus russischer Militärs Großbritannien und Frankreich: Militärmächte im Ruhestand 
Die EU will für mehr Transparenz bei internationalen Geldgeschäften sorgen. Das Parlament beschloss am Donnerstag eine entsprechende Verschärfung der Geldwäscherichtlinie, die Finanzhaie und Terroristen gleichermaßen treffen soll.
Bundesliga: Gladbach verschärft Wolfsburger Abstiegsängste Bestätigung für Erdogan: Türkisches Parlament segnet vorgezogene Wahlen ab Wie die EU ein nächstes Dieselgate verhindern will 
Frankreichs Präsident Macron ringt mit der Kanzlerin um einen EU-Neustart. FDP-Chef Christian Lindner kritisiert Merkels "Kommissionitis" - und findet manche Macron-Vorschläge gar nicht so schlecht.
Macron will Trumps Chef-Einflüsterer sein Lindner verlobt - Vergiftete Glückwünsche vom Ex "Historische" Reform läuft an: Autobahnen werden zur Bundessache 
Die Zeit drängt. Bis Ende Juni wollen Frankreich und Deutschland gemeinsame Vorschläge für die Zukunft der EU auf den Tisch legen. Während der eine aufs Tempo drückt, bremst die andere. Oder trügt dieser Eindruck?
Wohin führen Merkel und Macron die EU? Merkel auf schwieriger Mission in Washington Macron trifft Merkel - Der Visionär und die Zweiflerin 
Martin Selmayr, zuletzt die rechte Hand von EU-Kommissionschef Juncker, wurde zweimal befördert – innerhalb von Minuten. Das EU-Parlament rügt das Vorgehen nun scharf – erkennt aber die Rechtmäßigkeit an.
Bestätigung für Erdogan: Türkisches Parlament segnet vorgezogene Wahlen ab EU-Parlament verschärft Richtlinie gegen Geldwäsche: Briefkastenfirmen ade? Straßburg - EU-Parlament verurteilt Waffeneinsatz gegen Gaza-Demonstranten 
Nachdem das Bundesverfassungsgericht letzte Woche eine Grundsteuer-Reform gefordert hat, will sich die SPD jetzt mit den notwendigen Maßnahmen beeilen.
"Historische" Reform läuft an: Autobahnen werden zur Bundessache Softwareupdates für Diesel: Scheuer setzt Autobranche letzte Frist Mit dem E-Bike in die Tempo-Falle gerauscht 
Viel Beifall, aber auch Kritik: Vor dem EU-Parlament in Straßburg fordert Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mehr Macht für Brüssel.
Merkel auf schwieriger Mission in Washington Münster: Arbeiten für Anti-Terror-Poller laufen mit Hochdruck OPCW-Mission in Duma scheint zu stocken 
Emmanuel Macron warb im EU-Parlament in Straßburg für seine Vision für Europa. Doch in den Reihen von CDU und CSU gibt es Skepsis gegenüber den diskutierten Ideen. Auch SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles zeigt sich kritisch.
Am Plastikfelsen hinauf zu Olympiagold Macrons Reformvorschläge: Die Deutschen kapieren die Eurokrise nicht Kommentar zu Macron und Merkel: Der Zauber ist verflogen 
Auch Satire-Politiker Martin Sonneborn äußerte sich zum Angriff in Syrien. Und zwar in einer kurzen satirischen Rede im Europäischen Parlament, die er auf Facebook postete. Viele User fanden sie aber nicht so lustig.
Leiche im Neckar bei Wieblingen identifiziert: Vermisster junger Mann ist tot Luftschlag war laut Bundestags-Gutachten völkerrechtswidrig Bayern: Wie ein Mann Auto wäscht, lässt Beobachter an seinem Verstand zweifeln 
Grünes Licht im Parlament: In der Pariser Nationalversammlung machen Abgeordnete den Weg frei für die große Bahnreform im französischen Schienenverkehr. Staatspräsident Macron kann eine große Mehrheit für das Vorhaben gewinnen.
Macrons Reformvorschläge: Die Deutschen kapieren die Eurokrise nicht Frankreich - Syrien: Assad gibt Frankreich seinen Orden zurück Frankreich - Protest gegen Macrons Reformpolitik in Frankreich 
Bei seiner Rede im EU-Parlament in Straßburg warnt Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vor Gefahren für das europäische Modell. Die „autoritären Mächte“ hätten vor allem ein Ziel: die offene europäische Gesellschaft zu destabilisieren.
Potsdam: Die Andere will Volkspark retten Günna: Wir müssen retten, was zu retten ist Wie Europa einen bitter nötigen Aufbruch verspielt 
Die erste Rede des französischen Präsidenten Macron vor dem Europaparlament wurde mit Spannung erwartet. Am Ende zeigte sie auch: Der Glanz der europäischen Lichtgestalt ist leicht verblasst. Von Karin Bensch.
Wer die Währungsunion stärken will, darf nicht nur Nein sagen Macrons Reformvorschläge: Die Deutschen kapieren die Eurokrise nicht Kommentar zu Macron und Merkel: Der Zauber ist verflogen 
Der 19. Bundestag gehört zu den spannendsten seit der Gründung der Republik. So viele Fraktionen wie lange nicht. WELT-Reporter Jan Lindenau hat den Stenografen getroffen, der die Plattdeutsch-Rede eines SPD-Politikers dokumentiert hat.
Letzte Chance für Lautern Wie wir hier zu Hause sein können: Eine Rede von David Grossman in Tel Aviv Macrons Straßburg-Rede: Applaus ja, Euphorie nein 
Der große Proeuropäer Emmanuel Macron kam erwartungsgemäß mit ambitionierten Plänen nach Straßburg ins Europäische Parlament. Ohne eine Übereinkunft zwischen Frankreich und Deutschland dürfte in Europa allerdings wenig vorangehen. Dafür sind auf beiden Seiten Zugeständnisse nötig, meint RND-Korrespondentin Mirjam Moll.
3:0 gegen VfL Wolfsburg: Gladbach zaubert und hofft noch auf Europa Vom Feierabend- zum Dreiviertel-Profi Wie Europa einen bitter nötigen Aufbruch verspielt 
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat in seiner Rede im EU-Parlament die europäische Demokratie als «unsere Trumpfkarte» gelobt. Er mahnte aber auch die EU zu Reformen an.
Europäische Union: Reifeprüfung für den Balkan Wie Europa einen bitter nötigen Aufbruch verspielt Europäische Union: Streit um Irland-Grenze bringt Brexit-Gespräche ins Stocken 
Bei seinem Auftritt vor dem EU-Parlament verteidigt der französische Präsident Macron die Luftschläge in Syrien – und wirbt emotional für ein Europa, das seine Verantwortung endlich ernst nimmt.
Wie Europa einen bitter nötigen Aufbruch verspielt Macron trifft Merkel - Der Visionär und die Zweiflerin Macron an Balkan-Länder: Nehmen euch weder in die EU noch lassen wir euch zu Russland 

Create Account



Log In Your Account